visite et decouverte
Verfügbarkeit & Preise Online-Buchung
+33 (0)3 85 50 36 60
Schreiben Sie uns
Eröffnungsdatum
vom 12.06 bis 01.11.2020 für Unterkunft
vom 12.06 bis 02.10.2020 für Campingplätze

Besichtigen und entdecken: das südliche Burgund

Prachtvolle Natur und kultureller Reichtum des Burgunds

Sie interessieren sich für Geschichte und Kultur? Sie gehen gerne wandern und sind aktiv? Sie lieben die Natur, guten Wein und die französische Gastronomie? In diesem Fall, werden Sie von den unzähligen Schätzen des südlichen Burgunds begeistert sein.
Egal, ob mit der Familie oder mit Freunden – die Besichtigungen und Ausflüge in der Nähe des Campingplatzes halten viele Entdeckungen für Sie bereit, sodass Sie uns am Ende Ihres Aufenthalts mit unvergesslichen Erinnerungen verlassen werden.

Cluny Die Abtei

Nirgendwo sonst in Frankreich gibt es so viele Häuser aus dem Mittelalter (vor allem romanischen Stils) wie in Cluny. Die Stadt ist für ihre beeindruckende Abtei bekannt, die von den Mönchen 910 erbaut wurde. Die 3D-Technik, die bei den Besichtigungen eingesetzt wird, erlaubt es Ihnen, voll und ganz in die Atmosphäre dieses Orts einzutauchen. Sie werden Geschäfte mit lokalen Produkten, Bars und Restaurants, Kunsthandwerker, romanische Architektur, staatliche Gestüte und vieles mehr entdecken.

 
Roche de Solutré

Dieser symbolträchtige Ort des südlichen Burgunds, der von Weinbergen des Mâconnais umgeben ist, befindet sich im Herzen von Solutré Pouilly Vergisson, einem Ort, der mit dem Label „Grand Site de France“ ausgezeichnet wurde. Ein 4 km langer Rundweg führt Sie auf eine Höhe von 493 Meter, von wo Sie eine spektakuläre Aussicht auf dem Mont Blanc haben.

Touroparc Tiergarten und Vergnügungspark

Der Tiergarten und Vergnügungspark in Romanèche-Thorins begeistert Klein und Groß gleichermaßen. Die Anlage erstreckt sich über 12 Hektar und beheimatet ungefähr 700 Tiere, die 140 verschiedenen Tierarten angehören. Testen Sie den Baumkletterparcours, den Minizug am Boden, den Zug hoch in der Luft, das Karussell, die Wasserrutschen...

 
Berzé Le Châtel

Das im Familienbesitz befindliche Schloss Berzé, das von den Vorfahren der aktuellen Besitzer errichtet wurde, um die Abtei von Cluny zu schützen, bietet eine herrliche Aussicht auf die Weinberge des Solutré-Tals. Das vom 11. bis 15. Jh. erbaute Schloss verfügt noch über sein ganzes Verteidigungssystem, dreizehn Türme, sein beeindruckendes Châtelet am Eingang und seine mittelalterlichen Säle.

 
Beaune Festungsstadt

Beaune, eine Festungsstadt im Herzen der Weinregion Burgund. Die von den Weinbergen des Departements Côte d'Or umgebene Stadt mit ihren gepflasterten Straßen ist für ihre Weinauktionen bekannt, die im Hospiz von Beaune abgehalten werden. Dieses Gebäude ist an seinem prunkvollen Dach aus bunten Ziegeln und mit geometrischen Mustern einfach zu erkennen.

 
Grotte von Azé

Die prähistorische Grotte, Zufluchtsort der Menschen und Tiere seit urgeschichtlichen Zeiten, ist ein Beleg für eine der ältesten menschlichen Niederlassungen im Departement Saône-et-Loire. Die Grotte enthält zahlreiche Spuren der Vergangenheit und könnte Sie überraschen, wenn Sie entdecken, welche anderen Bewohner ebenfalls darin Zuflucht fanden.

 
Saint-Gengoux -le-national

Diese mittelalterliche Stadt, die mit dem Label „Cités de caractère“ ausgezeichnet wurde, lädt Sie ein, in den gepflasterten Gassen rund um die romanisch-gotische Kirche und das königliche Verlies so manche Entdeckung zu machen. Saint-Gengoux liegt zwischen dem Mâconnais und der Côte Chalonnaise. Für eine Erkundung mit dem Rad, folgen Sie einfach der „Voie Verte“ aus Cluny, die ganz in der Nähe vorbeiführt.

Mâcon Tor zum südlichen Burgund

Die Stadt Mâcon ist das Tor zum südlichen Burgund und hat mit ihren bunten Fassaden ein südländisches Flair. Besuchen Sie die Altstadt von Mâcon und ihr Stadtzentrum mit dem Holzhaus, dem Museum der Ursulinen und der Kapelle Souffot. Es ist sehr angenehm, am Ufer der Saône zu spazieren, es sei denn, Sie ziehen es vor, ein Boot ohne Führerscheinpflicht zu mieten.

Château de la Greffière

Das Château de la Greffière ist ein Weingut, das sich seit 1924 im Besitz derselben Familie befindet. Ein für den Mâconnais typisches Haus mit einer alten Kellerei, die in ein Museum umgewandelt wurde. Profitieren Sie von einer Ermäßigung für die Verkostung und den Besuch des Weinguts und des Weinmuseums.

 
Lyon Stadt der Lichter

Lyon ist mit dem Auto auf der Autobahn nur 1 Stunde entfernt und lässt sich auch mit dem Zug ab Mâcon erreichen (30 Min. Auto und 30 Min. Zug). Besuchen Sie das römische Amphitheater und die Traboules, jene überdachten Passagen zwischen den Gebäuden, die die Altstadt von Lyon mit dem Hügel La Croix-Rousse verbinden. Und natürlich darf auch ein Besuch in einem „Petit Bouchon Lyonnais“, einem der für Lyon typischen Restaurants, nicht fehlen.